26.01.2017 / Artikel / / ,

Deutliches JA zur erleichterten Einbürgerung der dritten Ausländergeneration

Die erleichterte Einbürgerung von Ausländerinnen und Ausländern der dritten Generation ist überfällig. Die CVP Schaffhausen sagt deshalb deutlich Ja zur erleichterten Einbürgerung.

Die CVP Schaffhausen spricht sich aus folgenden Gründen für die erleichterte Einbürgerung aus:

  • In der Schweiz gut integrierte Ausländer der dritten Generation sind vielfach mit der Schweiz viel enger verbunden als mit dem Herkunftsland ihrer Grosseltern. Derart integrierte junge Ausländer sollen daher am politischen Leben in der Schweiz teilnehmen können
  • Bei der erleichterten Einbürgerung gibt es keinen Automatismus, nur wer integriert ist und die weiteren Voraussetzungen erfüllt, wird eingebürgert
  • Das gegenüber der ordentlichen Einbürgerung einfachere erleichterte Verfahren kostet weniger, dauert weniger lang und hat sich bei der Ehepartner-Einbürgerung bewährt
  • Für die CVP ist es bei der Umsetzung jedoch wichtig, dass die Kantone und Gemeinden in jedem Einzelfall gebührend einbezogen werden

 


Für weitere Auskünfte:

Christophe Zumstein, Vize-Präsident CVP Stadt Schaffhausen, 079 706 83 28, christophe.zumstein@cvp-sh.ch